Punktspielsaison Sommer 2018 - Herren 40

Dank des kleinen Aufschwungs in der Mitgliederzahl der spielbereiten Männer in dem Herren 40er Bereich des TCO Süd war es in diesem Sommer erstmals kein Problem mehr eine gute Mannschaft starten zu lassen. 
 
Die erste Begegnung wurde am 06. Mai als Heimspiel gegen Schwarz Weiß Oldenburg ausgetragen. Relativ klare Siege wurden von Karsten Schultze, Stefan Claussen und Dirk Oelke eingefahren. Lediglich Marc Freye mußte sich nach langem Kampf knapp mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Theoretisch war für die Gäste also noch ein Unentschieden zu erreichen. Da unsere beiden Doppel mit Karsten und Stefan, sowie Dirk und Marc sehr konzentriert spielten, war ein 5:1 Sieg das ungefährdete Ergebnis eines gelungenen Spieltages.
 
Das zweite Punktspiel der Saison wurde wieder auf eigener Anlage gegen Hooksiel ausgetragen.
In dieser Begegnung wurden alle vier Einzel sehr souverän gewonnen. Da die Begegnung entschieden war, ging es relativ entspannt in die Doppelspiele. Stefan Claussen und Dirk Oelke gewannen Ihre Spiele klar mit 6:3 und 6:2. Spannend wurde es jedoch bei Marc Freye und Frank Ziegler. Nach langem Kampf konnten sie sich aber im Championstiebreak mit 10:8 durchsetzen. So war unser erster 6:0 Sieg unter Dach und Fach.
 
Die Auslosung meinte es gut mit unserer Mannschaft und so konnten wir im dritten Spiel unser drittes Heimspiel bestreiten. Der Gegner aus Bad Zwischenahn war schwer einzuschätzen, da die Meldeliste viele gute Spieler aufwies. So verlor auch unserer Nr 1, Karsten Schultze klar gegen Thomas Baxmeyer mit 0:6 und 2:6. Stefan Claussen gewann als starker Linkshänder sein Spiel mit 6:1 und 6:2 ebenso wie Dirk Oelke mit 6:2 und 6:2. Wesentlich mehr Mühe hatte Käptn Uli Schaa bei einem seiner wenigen Einsätze. Nach einem langen und spannendem Spiel stand es 1:1 nach Sätzen. Im anschließenden Championstiebreak erwischte Uli das besser Ende und gewann schließlich 10:4. Die anschließenden Doppel endeten 1:1. Somit gewannen wir auch dieses Punktspiel mit 4:2.
 
So langsam rückte der Aufstieg in greifbare Nähe, wären da nicht die ambitionierten Mannschaften aus Rastede und vor allem Westerstede, die bei einem Ausrutscher unsererseits noch Aufstiegschancen hatten. So fuhren wir mit Spannung zur Begegnung nach Rastede. Im ersten Spiel hat unser Joker Kalle Gerriets nach schon fast verloren geglaubten Spiel seinen Gegner Hajo Voss doch noch kurz vor der Ziellinie abgefangen und konnte das Spiel denkbar knapp mit 6:7 im Tiebreak für sich entscheiden (die Zählweise wird wohl immer das Geheimnis der Spieler bleiben). Die ausstehenden Einzel konnten wir alle für uns entscheiden. Auch die Doppel gingen nach anfänglichen Schwierigkeiten dann doch klar an uns. So konnten wir einen 6:0 Sieg mit nach Hause nehmen. 
 
Im abschließenden Punktspiel gegen einen uns sehr „bekannten“ Gegner aus Westerstede mußte mindestens ein Unentschieden erkämpft werden um den Aufstieg perfekt zu machen.
Eine gehörige Portion Spannung und Brisanz lag in dieser Begegnung, denn wir hatten in der Vergangenheit schon mehrfach das Vergnügen gegen Tim Isermann und Marco Sollermann zu spielen. Es waren immer spannende Spiele die stets auf und neben dem Platz für Aufsehen und Kurzweil sorgten. Diesmal schaffte es unser Karsten Schultze nicht Tim Isermann als Verlierer vom Platz zu schicken, sondern verlor knapp nach guter Aufholjagd. Auch Marc verlor sein Spiel gegen einen starken Kaya Bayram mit 4:6 und 1:6.
Dafür absolvierten Stefan und Dirk ihre Aufgabe nach sehr konzentriertem Spiel erfolgreich. 
Somit stand es nach den Einzeln 2:2. Die Spannung stieg und die Doppel waren nun entscheidend.
Da wir nur einen Sieg zum Aufstieg benötigten wurde taktisch aufgestellt. Zur Überraschung aller gewannen wir nach großartigem Spiel beide Doppel und der Aufstieg war perfekt.
 
Ungeschlagen ist die Herren 40 Mannschaft mit 10:0 Punkten Meister geworden. Abschließend ist zu sagen, dass die Entstehung der Mannschaft nicht einfach war, mittlerweile ist sie aber zu einer echten Einheit gewachsen, in der es Spaß macht Tennis zu spielen. Wir freuen uns auf mehr!
 
Uli Schaa
Käptn Herren 40 TCO Süd
herren_40